DELPHI IMM erhält den Zuschlag für Phase 2 des Energieatlas Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Am Montag, den 12.06.2017 haben Herr Thomas Pensel, Geschäftsführer der Energieagentur Rheinland-Pfalz, und Dr. Rolf Lessing, Geschäftsführer der DELPHI IMM ihre Unterschriften unter den Vertrag für Phase 2 des Energieatlas Rheinland-Pfalz gesetzt. DELPHI IMM hat sich zusammen mit dem Interactive Design Lab der Fachhochschule Potsdam, geleitet von Herrn Prof. Heidmann, in einem längeren Bewerbungsprozess gegenüber den Konkurrenten durchsetzen können. „Ich freue mich, dass wir die Möglichkeit bekommen, zusammen mit der Energieagentur unsere erfolgreiche und für Energieatlanten zukunftsweisende Lösung der Datenvisualisierung fortsetzen zu können.“ sagt Dr. Rolf Lessing.

Der Energieatlas Rheinland-Pfalz hat die Aufgabe, Kommunen und Bürger über den Forstschritt bei der Energiewende Rheinland-Pfalz zu informieren. Er zeigt die Daten für Strom und Wärme aus den letzten Jahren, bereitet sie statistisch auf und stellt sie in ihrer Veränderung dar. Er präsentiert Praxisbeispiele, um damit zu motivieren, eigene Beiträge zur Energiewende zu liefern. Und er dokumentiert, in welchen Gebieten neben anderen kommunalen Klimaschutzaktivitäten Konzepte zur Quartierssanierung oder Klimaschutz zu finden sind. Mit der Aufbereitung der Kennzahlen in sogenannten Energiesteckbriefen unterstützt der Energieatlas die Gemeinden und Kommunen in der Dokumentation ihrer Beiträge zur Energiewende.

Mit der Erweiterung des Energieatlas werden nicht nur die bisherigen Informationsquellen verbessert und ausgebaut, sondern vielmehr neue, aktuelle Themen im Hinblick auf die Energiewende adressiert. Mögliche Ausbaustufen können sich mit den Themen Elektromobilität, Treibhausgasemissionen und der regionalen Wertschöpfung befassen.