AllgemeinTypo3

DELPHI IMM erhält Auftrag zur Entwicklung der Energiedatenbank Brandenburg

Eine flächendeckende und einheitliche Datenhaltung von energierelevanten Daten soll es nun auch in Brandenburg geben. Die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) übergab hierzu der DELPHI IMM GmbH als ausführenden Dienstleister den Auftrag. Das KickOff fand hierzu am Montag, den 05. September 2016 in den Räumen der ZAB statt.

Die Energiedatenbank wird als Monitoringinstrument Teil der Energiestrategie des Landes Brandenburg sein und die energierelevanten Daten der einzelnen Landkreise und Gemeinden beinhalten. Damit wird es erstmalig möglich, vergleichbare Aussagen zur Höhe des Energieverbrauchs und der Energieproduktion aus regenerativen und nicht-regenerativen Quellen auf regionaler und kommunaler Ebene zu treffen.

Nach dem Zusammentragen aller verfügbaren Daten und deren Aufnahme in die Energiedatenbank wird die ZAB Energie (EnergieSpar-Agentur des Landes Brandenburg) in der Lage sein, Energie- und CO2-Bilanzen in Form von Energiesteckbriefen für die gewünschten Gebiete (Landkreise, Regionen oder Gemeinden) zu erstellen. Ebenso kann der Klimaschutzatlas Brandenburg damit regelmäßig aktualisiert und auch erweitert werden.

Die Energiedatenbank Brandenburg wird im 1. Halbjahr 2017 einsatzbereit sein.